Wochenbettbetreuung

 

Die Wochenbettbetreuung beginnt, sobald Sie mit Ihrem Baby zu Hause sind.

 

Ich besuche Sie in den ersten Tagen nach der Geburt regelmäßig, bei Bedarf auch täglich, danach in größeren Abständen, solange, bis Sie mit sich und Ihrem Baby gut zurechtkommen (Sie haben Anspruch auf tägliche Besuche bis zum 10. Tag nach der Entbindung und 16 weitere Beratungstermine in den ersten zwei Lebensmonaten.). Auch über das Wochenbett hinaus haben Sie Anspruch auf Hebammenhilfe, um Fragen bezüglich Stillen, Beikostgabe usw. zu klären. Die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

 

Schwerpunkte sind:

– die Rückbildung der Gebärmutter,

– Kontrolle von eventuellen Geburtsverletzungen,

– erste Rückbildungsübungen

– Kontrolle von Nabel, Hautfarbe, Gewicht und Verhalten des Neugeborenen

– Anleitung zur Pflege des Neugeborenen

– Stillberatung/ Füttern mit Flasche